Der Fragenkatalog soll Ihnen helfen, sich möglichst gut auf den pma Multiple Response Test zur Zertifizierungsprüfung vorzubereiten. Folgende Hinweise sind bei diesem - und dann auch beim echten pma - Test zu berücksichtigen:

  • Dieser Fragenpool dient der Lernkontrolle. Er ist im Prinzip nicht als Lernplattform gedacht.
  • Mit diesem Fragenpool sind alle 46 Kompetenzelemente der ICB 3.0 abgedeckt.
  • Alle Fragen können mit der pm-baseline, der ICB und den Lehrgangsunterlagen von FREITTER Consulting oder dem Buch von Prof. Gareis (happy projects) beantwortet werden
  • Mit einem Durchgang werden 120 Fragen zufällig aus dem 144 Fragen beinhalteten Fragenpool ausgewählt.
  • Bei jeder Antwort, können Sie auswählen zwischen "zutreffend" oder "nicht zutreffend".
  • Jede richtige Antwort bringt einen Punkt. Somit können maximal 4 Punkte pro Frage erreicht werden. Sie beginnen bei null Punkten und müssen sich hocharbeiten. Punkteabzüge bei falschen Antworten gibt es nicht.
  • Es gibt alle Antwort-Kombinationsmöglichkeiten. Es können daher alle Vier "zutreffend" bzw. "nicht zutreffend" sein.
  • Um die "echte" pma Zertifizierungsprüfung zu bestehen, benötigen Sie 75% aller möglichen Punkte.
  • Lesen Sie sich die Fragen und Antworten sorgfältig durch. Ein "muss durchgeführt werden" kann zu anderen Antworten führen als ein "sollte durchgeführt werden."
  • Achten Sie auf "Fachbegriffe", die evtl. gut klingen, es aber in der Realität nicht gibt.
  • Der "echte" pma-Zertifizierungstest dauert 90 Minuten (120 Fragen Level-D / 100 Fragen Level-C) bzw. 60 Minuten bei Level-B. Auf dieser Online-Fragenplattform findet keine Messung Ihrer gesamten Antwortzeit für 120 Fragen statt. Kontrollieren Sie daher bitte selbst, wie lange Sie für die Beantwortung der 120 Fragen benötigen.
Somit wünsche ich Ihnen viel Erfolg beim Üben und auch später bei der Zertifizierungsprüfung!
               Herzliche Grüße!   Michael Freitter

Schließen